7. Lymphselbsthilfetag in Freiburg

7. Lymphselbsthilfetag in Freiburg

17. – 18. Juni 2022

7. LSH-Tag in Freiburg

.

“Gemeinsam stark”

.


Online-Seminar “Entstauungsgymnastik”

Online-Seminar "Entstauungsgymnastik"

am 07.02.2022

Das Seminar findet am 7. Februar 2022 um 18.30 Uhr statt

für Mitglieder der Lymphselbsthilfe e.V. und Betroffene

Teilnahme per Webex-Meeting

Teilnehmergebühr: 5,00 Euro / für Mitglieder kostenlos

Nachdem diese Online-Seminare im letzten Jahr großen Anklang fanden, wiederholen wir die Entstauungsgymnastik.

Denn in diesen besonderen Zeiten verbringen wir mehr Zeit in unseren Wohnungen oder sitzen stundenlang vor dem PC in Video-Meetings. Und deshalb sollten wir immer daran denken unser Lymphsystem auf Trab zu halten – denn so was geht auch vor dem PC-Bildschirm.

Unsere Landessprecherin für Nordrhein-Westfalen Annette Dunker ist zertifizierte Übungsleiterin für Entstauungsgymnastik und wird uns viele Übungen zeigen, die uns Betroffenen gut tun werden.


Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Werden auch Sie Mitglied und verpassen Sie keine Informationen mehr!

Die Teilnehmergebühr für Nichtmitglieder beträgt 5,00 Euro. Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto IBAN: DE04 7001 0080 0613 7618 00 – Die Anmeldung ist erst nach Zahlungseingang gültig.

Bei Nichtteilnahme kann die Seminargebühr leider nicht zurückerstattet werden, da der Aufwand die Kosten übersteigt.

Sie bekommen automatisch den Einwahllink kurz vor der Veranstaltung zugesandt. Der Link darf nicht weitergeleitet werden.

Anmeldung:

    Mitgliedkein Mitglied  Bundesverb. Lymphselbsthilfe e.V.



    Datenschutzerklärung


    Ich erlaube der Lymphselbsthilfe e. V. mir per Mail weitere Informationen zu schicken.


     

    Online-Seminar “Ernährung beim Lipödem

    Online-Seminar "Ernährung beim Lipödem"

    am 19.01.2022

    am Mittwoch, 19. Januar 2022 um 18:00 Uhr

    für Mitglieder der Lymphselbsthilfe e.V. und Betroffene

    Teilnahme per Webex-Meeting

    Teilnehmergebühr: 5,00 Euro / für Mitglieder kostenlos

    Dr. Stefan Kabisch von der Charité Universitätsmedizin Berlin, Klink für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin wird uns in diesem Online-Seminar die aktuelle Studienlage erläutern und uns für Fragen zur Verfügung stehen.

    Das Seminar ist voll belegt – es ist keine Anmeldung mehr möglich!


    7. Lymphselbsthilfetag in Freiburg

    7. Lymphselbsthilfetag in Freiburg

    17. - 18. Juni 2022
    Bitte melden Sie sich unbedingt online an – zur Anmeldung ganz nach unten scrollen!
     

    Liebe Betroffene von Lip- und Lymphödemen und Freunde der Lymphselbsthilfe,

    wir laden Sie, Ihre Angehörigen und Freunde zum 7. Lymphselbsthilfetag – in Kooperation mit der Lymphselbsthilfe Freiburg – ins Bürgerhaus Zähringen in Freiburg ein.

    Seit genau 10 Jahren setzt sich die Lymphselbsthilfe e.V. dafür ein, dass Lip- und Lymphödem kein Schattendasein fristen und richtet die Scheinwerfer auf Grundlagen der Erkrankung sowie wichtige aktuelle Entwicklungen. 2022 ist uns es wieder einmal gelungen, hochkarätige Referenten zu gewinnen, um Sie über aktuelle Entwicklungen bei Lip- und Lymphödemen zu informieren. 

    Titel der diesjährigen Veranstaltung lautet Gemeinsam Stark. Damit machen wir darauf aufmerksam, dass Betroffene der chronischen Erkrankungen Lip- und Lymphödeme Unterstützung benötigen. 

    Gemeinsam stark…

    … sind wir im Bundesverband Lymphselbsthilfe

    … sind wir in den Lip-Lymph-Selbsthilfegruppen

    … sind wir gemeinsam mit Partner, Familie und Freunden …

    Diese Liste ließe sich lange fortsetzen. Wichtig ist, dass wir unsere Lebensqualität verbessern und mit der Erkrankung nicht allein gelassen werden. Darüber hinaus beleuchten wir den Aspekt des Umgangs der Krankheit durch unsere Partner, Freunde und Familie. Was benötigen sie, damit sie uns gut unterstützen können? Wie geht es unseren Partnern und Freunden mit uns? 

    Außerdem zeigen wir Ihnen die neuesten Trends der Kompression, lassen Sie sich von unserer Modenschau inspirieren. Omastrümpfe waren gestern, Kompression von heute ist Hightech in knalligen Farben! 

    Gemeinsam möchten wir Sie für diese Erkrankungen sensibilisieren, um eine frühe Diagnose und Therapie von Lip- und Lymphödemen zu erreichen, damit Komplikationen und weitere Erkrankungen verhindert werden können.

    Dazu ist es wichtig, gemeinsam zu handeln und schlagkräftiger zu werden. Deshalb laden wir Sie am Ende zu unserer Mitgliederversammlung ein. Werden auch Sie ein Teil der Lymphselbsthilfe und unterstützen Sie uns entweder nur passiv oder engagieren sich bei uns als aktives Teammitglied.

    Wir freuen uns auf interessante Vorträge von herausragenden Referenten aus ganz Deutschland und auf anregende Diskussionen.

    Programm für Freitag, 17.06.2022

    UhrzeitReferent:inArbeitsgebietVortrag im SaalWorkshop im Nebenraum
    10:00Einlass
    10:00Come Together
    10:30Begrüßung
    11:00Dipl.-Psych. Susanne HelmbrechtVorsitzende Lymphselbsthilfe e.V.Auf welche Unterstützung durch Partner, Familie oder Netzwerk kann eine Lip-/Lymphpatientin bauen?
    11:45Dr. Martha FöldiÄrztliche Direktorin der FöldiklinikAufbau und Funktion des Lymphgefäßsystems
    12:30Mittagspause
    13:30Ralf GauerFachlehrer für MLD/KPE, Fachbeirat Lymphselbsthilfe e.V.Fibrosegriffe und Selbstbehandlung
    14:15Dr. Anika Meckesheimer Sozialpsychologin, YogalehrerinLymphyoga
    15:00Kaffeepause
    15:30Prof. Goran MarianowicFacharzt für Chirurgie
    Leiter Metabolische Chirurgie UK Freiburg
    Adipositas-Chirurgie bei Lymph- und Lipödempatienten – zwischen Erfahrungen und Evidenz
    15:30Anke FallerMastertrainerin Nordic Walking (& Bewegungsexpertin) Nordic Walking
    16:15Jennifer RyanHeilpraktikerin, LymphtherapeutinLymphe in Bewegung nach Brustkrebs
    16:15Prof. Dr. Vincenzo PennaFacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, PraxisklinikPlastische Chirurgie bei postbariatrischen Patienten, Lymph- und Lipödempatienten
    17:00Pause
    18:00Stadttour Freiburg
    19:30Ende

    Programm für Samstag, 18.06.2022

    UhrzeitReferent:inArbeitsgebietVortrag im SaalWorkshop im Nebenraum
    08:30Einlass
    08:30Come Together
    09:00Caroline SprottHealthfluencerin, Unternehmerin Lipödem ist nicht die Ursache für alle Probleme
    09:45Ralph MartigBereichsleiter Lymphologie, Sanitätshaus Schaub KGWelche Kompression kann der Arzt verordnen? Wann zahlt die Krankenkasse?
    10:30Kaffeepause
    11:00Thomas BeckertCheftherapeut FeldbergklinikMöglichkeiten der Kompression
    11:00Tanja HaffnerAußendienstleiterin LymphologieAsdonk Selbstmanagement
    11:45Annette DunkerSporttherapeutin, Landessprecherin  Nordrhein-WestfalenEntstauungsgymnastik
    11:45Constanze WachDiplom-OecotrophologinEssen bei Lipödem: Mythen und Fakten
    12:30Mittagspause
    13:15Caroline SprottModerationModenschau - Kompression modern und stylisch
    14:15PD Dr. Anja M. BoosFachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Stellv. Klinikdirektorin UK Aachen Liposuktion beim Lipödem – Standards und Kostenübernahme
    15:00Dipl.-Psych. Susanne HelmbrechtVorsitzende Lymphselbsthilfe e.V.Zusammenfassung und Ausblick
    15:30Mitgliederversammlung Lymphselbsthilfe e.V.

      Jeder Teilnehmer muss ein eigenes Formular ausfüllen!

      Alle Angaben benötigen wir für eine eventuelle Nachverfolgung durch die Gesundheitsämter und für das Hygienekonzept. Ihre Angaben werden nur für die Beabeitung des Lymphselbsthilfetages verwendet!
      * = Pflichtfelder

      Kommen Sie alleine oder in Begleitung?

      Wie möchten Sie übernachten?

      Sind Sie Mitglied?

      Möchten Sie bereits am Donnerstag anreisen?

      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 20 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 0 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 20 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 40 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 100 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 120 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 70 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 90 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 125 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 145 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 105 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 125 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 210 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 230 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 142,50 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 162,50 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 240 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 260 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 172,50 Euro
      Gesamtpreis für alle hiermit angemeldeten Teilnehmer incl. Eintritt sowie Übernachtung mit Frühstück: 192,50 Euro

      Nach Zahlungseingang ist Ihre Anmeldung verbindlich und wird von uns bestätigt.

      Falls Sie kein Mitglied sind, können Sie dies noch bis zum Lymphselbsthilfetag werden, dann werden Ihnen 20€ angerechnet.

      Nach dem 10.04.2022 liegt die Stornogebühr bei 80%.
      Nach dem 10.05.2022 liegt die Stornogebühr bei 90%.
      Nach dem 10.06.2022 bei 100%.

      Sie können bis zum 12.06.2022 eine Ersatzperson nennen.

      Haben Sie noch eine Frage? - Mailen Sie uns (info@lymphselbsthilfe.de) oder rufen Sie uns an unter 09191 979464

      Ich werde zum 17.06.2022 die 2G-Regelungen vollständig erfüllen (Pflichtfeld)

      Bitte beachten Sie, dass wir eine 2G-Veranstaltung planen und melden Sie uns, wenn Sie bis zum 17.6.22 nicht vollständig geimpft bzw. frisch genesen sind. Evtl. wird uns das Gesundheitsamt auch auf eine 2G+-Veranstaltung auferlegen, damit wir unsere Teilnehmerzahl nicht reduzieren müssen. Wir werden dies umsetzen.

      ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!


      Online-Seminar “Förderungen für Selbsthilfegruppen” 29.11.2021

      Online-Seminar "Förderungen für Selbsthilfegruppen"

      am 29.11.2021

      am Montag, 29. November 2021 um 18:00 Uhr

      für Mitglieder der Lymphselbsthilfe e.V. und Betroffene

      Teilnahme per Webex-Meeting

      Teilnehmergebühr: 5,00 Euro / für Mitglieder kostenlos

      In diesem Online-Seminar wird Ihnen Susanne Helmbrecht, Vorsitzende Lymphselbsthilfe e.V. die Grundlagen der Förderkriterien für Selbsthilfegruppen erläutern und im Anschluss alle Ihre Fragen dazu beantwortet.

      Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Werden auch Sie Mitglied und verpassen Sie keine Informationen mehr!

      Die Teilnehmergebühr für Nichtmitglieder beträgt 5,00 Euro. Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto IBAN: DE04 7001 0080 0613 7618 00 – Die Anmeldung ist erst nach Zahlungseingang gültig.

      Bei Nichtteilnahme kann die Seminargebühr leider nicht zurückerstattet werden, da der Aufwand die Kosten übersteigt.

      Sie bekommen automatisch den Einwahllink kurz vor der Veranstaltung zugesandt. Der Link darf nicht weitergeleitet werden.

      Das Online-Seminar fand bereits statt, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

       


      Online-Seminar “Anregen des Lymphabflusses für IPK und Alltag” 08.11.2021

      Online-Seminar "Anregen des Lymphabflusses für IPK und Alltag"

      am 08.11.2021

      am Montag, 8. November 2021 um 20:00 Uhr

      für Mitglieder der Lymphselbsthilfe e.V. und Betroffene

      Teilnahme per Webex-Meeting

      Teilnehmergebühr: 5,00 Euro / für Mitglieder kostenlos

      In dem Online-Seminar wird Ralf Gauer, Lymphtherapeut und Fachlehrer für MLD/KPE zeigen wie Sie selbst den Lymphabfluss anregen können. Dies ist sehr wichtig vor der Benutzung der Geräte zur IPK (Intermittierende Pneumatische Kompression) umgangssprachlich “Lymphomat” oder auch vor dem Sport.

      Danach werden alle Ihre Fragen dazu beantwortet.

      Die Moderation übernimmt Susanne Helmbrecht, Vorsitzende Lymphselbsthilfe e.V.

      Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Werden auch Sie Mitglied und verpassen Sie keine Informationen mehr!

      Die Teilnehmergebühr für Nichtmitglieder beträgt 5,00 Euro. Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto IBAN: DE04 7001 0080 0613 7618 00 – Die Anmeldung ist erst nach Zahlungseingang gültig.

      Bei Nichtteilnahme kann die Seminargebühr leider nicht zurückerstattet werden, da der Aufwand die Kosten übersteigt.

      Sie bekommen automatisch den Einwahllink kurz vor der Veranstaltung zugesandt. Der Link darf nicht weitergeleitet werden.

      Das Online-Seminar fand bereits statt, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

       

       


      Online-Seminar “Atemübungen zur Verbesserung des Lymphflusses” 11.10.2021

      Online-Seminar "Atemübungen zur Verbesserung des Lymphflusses" am 11.10.2021

      mit Sandra Linsenmayer (Sängerin)

      Sandra Linsenmayer / Bild: Natalie Becker

      Das Seminar findet am 11. Oktober 2021 um 18.30 Uhr statt

      für Mitglieder der Lymphselbsthilfe e.V. und Betroffene

      Teilnahme per Webex-Meeting

      Teilnehmergebühr: 5,00 Euro / für Mitglieder kostenlos

       

      Beim Sprechen nicht so schnell atemlos werden? Die Stimme ist ein sehr wichtiger Faktor des Ausdrucks, im Beruf und im Alltag.

      Sandra Linsenmayer ist Sängerin und wir werden mit Atmung und Übungen rund um die Stimmbildung arbeiten. Mit einigen Tipps kann hier auch viel durch Körperhaltung erreicht werden und so auch eine Verbesserung des Lymphflusses eintreten.

      Der Stimme Gutes tun – mit Atem- und Entspannungsübungen.

       

      Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Werden auch Sie Mitglied und verpassen Sie keine Informationen mehr!

       

      Die Teilnehmergebühr für Nichtmitglieder beträgt 5,00 Euro. Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto IBAN: DE04 7001 0080 0613 7618 00 – Die Anmeldung ist erst nach Zahlungseingang gültig.

       

      Bei Nichtteilnahme kann die Seminargebühr leider nicht zurückerstattet werden, da der Aufwand die Kosten übersteigt.

       

      Sie bekommen automatisch den Einwahllink kurz vor der Veranstaltung zugesandt. Der Link darf nicht weitergeleitet werden.

       

      Das Online-Seminar fand bereits statt, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!


      Online-Seminar “Rechte für Menschen mit Behinderungen” 28.09.2021

      Online-Seminar "Rechte für Menschen mit Behinderungen" 28.09.2021

      Das Seminar findet am 28. September 2021 um 18.00 Uhr statt

      für Mitglieder der Lymphselbsthilfe e.V. und Betroffene

      Teilnahme per Webex-Meeting

      Teilnehmergebühr: 5,00 Euro / für Mitglieder kostenlos

      Andrea Grassow, unsere Landessprecherin aus Thüringen, wird in diesem Online-Seminar über die Rechte für Menschen mit Behinderungen aufklären.

      Schwerpunkte sind:

      – Was bedeutet Behinderung heute?

      – Behinderung und chronische Erkrankungen

      – Wie ist die gesetzliche Situation in Deutschland?

      – Was steht mir zu und wer hilft mir?

      Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Werden auch Sie Mitglied und verpassen Sie keine Informationen mehr!

       

      Die Teilnehmergebühr für Nichtmitglieder beträgt 5,00 Euro. Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto IBAN: DE04 7001 0080 0613 7618 00 – Die Anmeldung ist erst nach Zahlungseingang gültig.

       

      Bei Nichtteilnahme kann die Seminargebühr leider nicht zurückerstattet werden, da der Aufwand die Kosten übersteigt.

       

      Sie bekommen automatisch den Einwahllink kurz vor der Veranstaltung zugesandt. Der Link darf nicht weitergeleitet werden.

      Das Online-Seminar fand bereits statt, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!
       
       
       
       

      Zertifizierung für GALLiLy-Moderatoren

      Zertifizierung für GALLiLy-Moderatoren

      Workshop zur Ausbildung von Moderatoren für GALLiLy-Workshops am 19.09.2021

      Für unsere eintägigen Basis-Workshops “Gesund und Aktiv Leben mit Lip- und Lymphödem” (GALLiLy) suchen wir weitere Moderatoren zur Vorbereitung und Durchführung dieser Selbstmanagementkurse.

      In dieser Fortbildungsveranstaltung werden Sie befähigt, eigene Workshops in Ihrer Region durchzuführen.

      Falls Sie Interesse haben, GALLiLy-Moderator zu werden, wenden Sie sich gerne per Mail unter info@lymphselbsthilfe.de oder telefonisch unter 09132 745886 an uns. Wir beraten Sie gern und bieten weitere Informationen.


      Fortbildung Wertschätzende Unterstützung

      Fortbildung Wertschätzende Unterstützung

      Gruppenmoderation und Motivation

      Workshop mit Dr. Andrea Reusch (Bild) vom Zentrum für psychische Gesundheit an der Universität Würzburg

      Die Fortbildung Wertschätzende Unterstützung fand am 19.09.2020 als eintägiger Workshop im Kolpinghaus in Würzburg statt. Sie kam so gut bei den TeilnehmerInnen an, dass wir sie in diesem Jahr am 18.09.2021 wiederholen werden.

      Zur Information lesen Sie die Berichte dreier Teilnehmerinnen und der Dozentin Frau Dr. Andrea Reusch. Falls Sie sich für diese Fortbildung interessieren, senden Sie bitte eine Mail an info@lymphselbsthilfe.de.

      Die Teilnehmerinnen und Frau Dr. Andrea Reusch berichten vom 19.09.2020

      „Als erstes stelle ich mich kurz vor – mein Name ist Iris Frenkler und ich wohne im Hunsrück. Auf die Arbeit der Lymphselbsthilfe e. V. bin ich im Rahmen einer Rehabilitationsmaßnahme aufgrund meines Lymphödems im Arm aufmerksam geworden. Im März 2018 besuchte ich daraufhin den in diesem Jahr in St. Wendel/Saarland stattfindenden Lymphselbsthilfetag des Bundesverbandes und die Fülle der gebotenen Informationen in Form von Infoständen, Vorträgen und Workshops begeisterte mich. Seitdem bin ich Mitglied in der Lymphselbsthilfe e. V. und seit Juli 2020 nun Landessprecherin von Rheinland-Pfalz.

      Am 19.09.2020 nahm ich an einem eintägigen Workshop in Würzburg teil, bei dem es darum ging, unter der Moderation von Frau Dr. Andrea Reusch (Geschäftsführerin des Zentrums für Patientenschulung und Gesundheitsförderung e. V. in Würzburg) Methoden für eine gute Kommunikation und Motivation in Selbsthilfegruppen zu erarbeiten und zu erlernen.

      Wie ich finde, ein sehr interessantes, jedoch auch sehr vielschichtiges Thema.

      Zunächst trugen wir gemeinsam die Herausforderungen, mit denen sich Gruppenleiter/innen während ihrer Arbeit immer wieder konfrontiert sehen, zusammen. Dabei entstanden rege Diskussionen und interessante Unterhaltungen, in denen uns bewusst wurde, dass es bei jedem Gespräch zu einem Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Persönlichkeiten kommt und es gerade deshalb wichtig ist, auf Augenhöhe miteinander zu kommunizieren. Das ist keine leichte Aufgabe und umso gespannter waren wir, was wir im Laufe des Tages noch darüber lernen würden.

      Wir stellten fest, dass es um eine gute Gesprächsführung geht, mit dem Ziel, unser Gegenüber dort abzuholen, wo es gerade steht und unter Zuhilfenahme von bestimmten Gesprächstechniken in seiner Motivation und seinem Durchhaltevermögen zu stärken. Als ein konkretes „Werkzeug“ hierfür stellte uns Frau Dr. Reusch die „Motivierende Beratung“ (Miller & Rollnick, 2015) vor. Diese umfasst 5 Kernkompetenzen:

      offene Fragen – Würdigen – Zuhören/Reflektieren – Zusammenfassen – Informieren/Raten

      Da der Tag inzwischen weit fortgeschritten war, konnten wir uns leider nur noch mit den Kompetenzen der „offenen Fragen“ und des „Zuhörens/Reflektierens“ etwas näher beschäftigen. Anhand von Fallbeispielen, die Frau Dr. Reusch mit uns durchsprach, konnten wir die Unterschiede einzelner Gesprächsführungen direkt „erfahren“. Dies empfand ich als wichtig und hilfreich.

      Für mich war der Workshop sehr interessant und informativ. Aufgrund des komplexen Themas war die Zeit leider viel zu kurz. So würde ich mich freuen, wenn im nächsten Jahr ein weiterer Workshop zu diesem Thema, vielleicht sogar über ein Wochenende, stattfinden könnte.“

      Iris Frenkler
      rheinland-pfalz@lymphselbsthilfe.de

      „Wenigstens 1x im Jahr, zum Jahreswechsel, nehmen sich ganz viele Menschen ganz viel vor: endlich Sport treiben, nicht so viel naschen, mit dem Rauchen aufhören… Für uns Lymphödem- und Lipödem-Betroffene kommen oft gute Vorsätze dazu, wie: die Kompressionsstrümpfe konsequent tragen, die Hautpflege ernst nehmen oder… oder.

      Wie man sich selbst oder auch andere dazu ermutigen kann, aus einer mehr oder weniger ausgeprägten Motivation Taten werden zu lassen, hat mir die Weiterbildung in Würzburg gezeigt. Mit Frau Dr. Reusch wurden die vielen “Ja, aber…” durchdekliniert. Sie hat an konkreten Beispielen gezeigt, wie Motivierung gelingen kann.

      Aus ihrem Mund klang das alles sehr überzeugend, fast einfach. Aber die Gesprächstechniken wollen erst einmal gelernt sein! Für den Anfang erscheinen mir die besprochenen Hilfsmittel, wie der Aktionsplan und eine Skala zur Darstellung bzw. Beurteilung der Motivation unmittelbar anwendbar.

      Der Tag in Würzburg war für mich hochinteressant, da ich mich bis dahin noch nicht mit Gesprächsführung und -techniken beschäftigt hatte.“

      Dr. Brigitta Kauers

      „Die Fortbildung `Wertschätzende Unterstützung` in Würzburg hat mir viele neue Möglichkeiten eröffnet. Nach einigem Üben bin ich als Gruppenleitung nun in der Lage, andere Betroffene durch Gespräche besser zu begleiten und zu unterstützen. Themen wie zum Beispiel – schwierige Gruppensituation und Veränderung durch Motivation – wurden ausführlich diskutiert und bearbeitet.

      Fazit ist:

      • Wichtig ist das empathische Zuhören, das Gesprochene zu verstehen und den Betroffenen dann weiter zu begleiten
      • Die Zeit war viel zu knapp, das Thema `Motivational Interviewing` wurde deshalb leider nur noch kurz angesprochen

      Ich wünsche mir eine ausführliche Fortsetzung des Workshops, vielleicht als Video-Workshop.“

      Regine Franz
      regine-franz@lymphonie.de

       

      Aus Sicht der Dozentin:

      „Seit etwa 10 Jahren biete ich Workshops zur Gruppenmoderation, Motivation und Unterstützung bei Veränderungsprozessen bei chronischen Erkrankungen an. In der Regel für verschiedene Berufsgruppen, wie Ärzt*innen, Psycholog*innen, Pflegepersonal, Bewegungs- und Ernährungstherapie.

      Meistens für Menschen, die in der Rehabilitation mit chronisch erkrankten Menschen arbeiten. Hier sind die fachlichen Expert*innen also nicht selbst von einer Erkrankung betroffen. Deshalb geht es mir in den Workshops auch darum, die Fähigkeit zu vermitteln, die Perspektive zu wechseln und respektvoll und auf Augenhöhe mit den Patient*innen in Kontakt zu kommen.

      Als besondere Herausforderung und einen persönlichen Gewinn habe ich deshalb den Workshop mit der Lymphselbsthilfe e. V. erlebt. Die Teilnehmer*innen sind einerseits Gruppenleitungen und benötigen sowohl organisatorische und fachliche Kompetenzen als auch Kompetenzen in der Moderation und Motivierung. Andererseits sind sie selbst von der Erkrankung betroffen und benötigen keine Empfehlungen zum Perspektivwechsel. Ein Verständnis für die Schwierigkeiten und Hindernisse bei Veränderungen (z. B. das regelmäßige Tragen von unbequemen Kompressionsstrümpfen) ist also auf jeden Fall gegeben. Denn die Teilnehmenden des Workshops haben diese Schwierigkeiten am eigenen Leib erlebt.

      So habe ich zwar den Workshop sehr ähnlich aufgebaut, wie bei den professionellen Berufsgruppen, die Diskussionen und Schwerpunktsetzungen war jedoch unterschiedlich. Für eine mögliche Wiederholung des Workshops oder ein Vertiefungsangebot habe ich mir deshalb eine Reihe von Anregungen notiert.“

      Dr. Andrea Reusch
      reusch@zepg.de

      Diesen und weitere Workshops des Zentrum Patientenschulung und Gesundheitsförderung finden Sie aktuell unter: www.zepg.de

      Für diese Fortbildungsveranstaltung wurden von der „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“ Fördermittel zur Verfügung gestellt.