GALLiLy Intensiv-Workshop vom 26. bis 29. Mai 2022 in der LVH Hardehausen

GALLiLy

GALLiLy Intensiv-Workshop vom 26. bis 29. Mai 2022 in der LVH Hardehausen

Im Jahr 2022 veranstalten wir einen Intensiv-Workshop in der LVH Hardehausen in Warburg.

Dieser Workshop ist für Betroffene mit Lip- und Lymphödem.

26.05. – 29.05.2022  GALLiLy Intensiv-Workshop in der LVH Hardehausen,  Warburg

Der Preis beträgt 440 € im Einzelzimmer und 420 € im Doppelzimmer inkl. Übernachtung und Verpflegung.
Nachlass für Mitglieder 20 €, je 20 € Rabatt bei zwei Teilnehmenden im Doppelzimmer

Bei Belegung eines Doppelzimmer müssen sich die Teilnehmenden einzeln anmelden und jeweils den Namen der zweiten Person angeben.

Haben Sie noch eine Frage? – Mailen Sie uns (gallily@lymphselbsthilfe.de) oder rufen Sie uns an unter 09132 745886

Was Sie erwarten dürfen:

In unseren Workshops finden Sie die Zeit, sich ausschließlich um sich selbst zu kümmern. Gemeinsam bemühen wir uns, Lösungen zu finden, die Sie in Ihren Alltag integrieren können.

Sie möchten gerne mehr über die Möglichkeit wissen, die Erkrankung in den Griff zu kriegen? Das Internet bietet Ihnen oft keine ausreichende Antwort auf Ihre ganz individuellen Fragen? Auch Ihr Arzt kann nicht auf jede Ihrer Fragen eine Antwort geben? Die benötigten Kenntnisse sind sehr speziell. Wir helfen Ihnen als selbst Betroffene mit unserem Wissen und unseren persönlichen Erfahrungen.

Eine Dipl.-Psychologin bzw. eine geschulte Betroffene arbeiten im Team mit einem Fachlehrer für KPE. Unsere Experten besitzen eine bis zu zehnjährige Erfahrung mit unseren Selbstmanagementseminaren.

Grundlage:

Seit Mai 2017 sind Aufklärung und Schulung zum Selbstmanagement Basis der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE): Leitlinie Diagnostik und Therapie des Lymphödems, AWMF Registernummer 058-001.

Unsere Erfahrung:

Seit 2009 leiten S. Helmbrecht und R. Gauer gemeinsam Betroffene in eintägigen Workshops an, die von immer mehr Selbsthilfegruppen abgefragt werden. Inzwischen veranstaltet die Lymphselbsthilfe e. V. erfolgreich viertägige Workshops und bietet modular aufgebaute Tagesworkshops in den Regionen an.

Die ersten Ergebnisse zeigen, dass die Workshops einen Nerv treffen, denn viele Betroffene fühlen sich schlecht informiert und haben sich das meiste Wissen selbst angelesen. Da überrascht es nicht, dass 100 % unserer Teilnehmer im Intensiv-Workshop sich nach unseren Workshops besser informiert fühlen und sich besser in der Lage sehen, ihr Ödem zu managen.

Ziele:

Sie erwerben ein Grundwissen, um Ihre Krankheit zu verstehen. Darauf aufbauend werden alle Komponenten der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie und Möglichkeiten des Selbstmanagements erläutert. Zusätzlich werden Alternativen zu unterstützender Ernährung und Bewegung diskutiert. So erweitern Sie Ihren Handlungsspielraum.
Ziel ist es, das erworbene Wissen in den Alltag einzubauen, um Ihre chronische Erkrankung besser zu akzeptieren und effektiv selbst managen zu können.

Wir versetzen Sie in die Lage, Ihre eigenen Entscheidungen sachlich begründet zu treffen und ein aktives, optimistisches Leben wiederzuerlangen.

Was Sie hier lernen:

• Wie entsteht ein Lymphödem?
• Wie funktioniert das Lymphsystem?
• Wie fließt ein Ödem ab?
• Einfache Lymphgriffe
• Kompressionsmöglichkeiten
• Selbstbandage
• Wie unterstützt die richtige Ernährung?
• Wo liegen meine Stärken?
• Wie hilft die Bewegung?
• Wo finde ich zusätzliche Hilfe?
• Persönlicher Aktionsplan

 

    Name / Kontakt
    Selbstverständlich bleibt die Verwendung Ihrer Angaben auf die Durchführung der Veranstaltung beschränkt - keine Weitergabe an Dritte. Jeder Teilnehmer muss ein eigenes Formular ausfüllen!
    * = Pflichtfelder
    Anrede
    Titel
    Vorname *
    Nachname *
    E-Mail *
    Telefon für Rückfragen



    •   Sie können sich hier für den Workshop vormerken lassen. Sie erhalten daraufhin eine Mail mit den Zahlungsdaten. Bestätigt wird die Anmeldung nach Zahlungseingang.

    •   Sollte der Workshop bereits belegt sein, teilen wir Ihnen das umgehend mit. Sie bleiben aber auf der Warteliste, damit wir Sie informieren können, falls jemand zurücktritt, oder falls ein passender Ausweichtermin geplant ist.

     
    Datum
    Ort Website)
    Workshop-Thema
    26.05. - 29.05.2022
    4-Tage-Intensiv-Workshop


    Bei Buchung eines Doppelzimmers bitte den Namen angeben. Dieser Teilnehmende muss sich ebenfalls über das Online-Anmeldeformular anmelden.



    Der Unkostenbeitrag für die 4-Tage-Intensiv-Workshops beträgt 440 € incl. Übernachtung und Verpflegung. Nachlass für Mitglieder 20 €, je 20 € Rabatt bei zwei Teilnehmenden im Doppelzimmer



    LymphödemLipödemLip-/Lymphödem



    Mitgliedkein Mitglied  des Bundesverbandes Lymphselbsthilfe e. V.



    Datenschutzerklärung


    Ich erlaube der Lymphselbsthilfe e. V. mir per Mail weitere Informationen zu schicken.





    Haben Sie noch eine Frage? - Mailen Sie uns (gallily@lymphselbsthilfe.de) oder rufen Sie uns an unter 09132 745886



    ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!


    Gesund und Aktiv Leben mit Lymphödem nach Krebs (Terminverschiebung!)

    GALLy

    Gesund und Aktiv Leben mit Lymphödem nach Krebs

    Terminverschiebung!
    Neuer Termin: Freitag, 29.10. bis Montag, 01.11.2021

    Speziell für Betroffene mit einem Lymphödem nach Krebs bieten wir einen Intensiv-Workshop im Ödemzentrum Bad Berleburg an.

    Bitte melden Sie sich am Ende dieses Beitrags online an:

    • 29.10 – 01.11.2021  GALLy Intensiv-Workshop im Ödemzentrum Bad Berleburg

    Der Preis beträgt 440 € im Einzelzimmer und 420 € im Doppelzimmer inkl. Übernachtung und Verpflegung.
    Nachlass für Mitglieder 20 €.

    Bei Belegung eines Doppelzimmer müssen sich die Teilnehmenden einzeln anmelden und jeweils den Namen der zweiten Person angeben.

    Haben Sie noch eine Frage? – Mailen Sie uns (gallily@lymphselbsthilfe.de) oder rufen Sie uns an unter 09132 745886

    Was Sie erwarten dürfen:

    In unseren Workshops finden Sie die Zeit, sich ausschließlich um sich selbst zu kümmern. Gemeinsam bemühen wir uns, Lösungen zu finden, die Sie in Ihren Alltag integrieren können.

    Sie möchten gerne mehr über die Möglichkeit wissen, die Erkrankung in den Griff zu kriegen? Das Internet bietet Ihnen oft keine ausreichende Antwort auf Ihre ganz individuellen Fragen? Auch Ihr Arzt kann nicht auf jede Ihrer Fragen eine Antwort geben? Die benötigten Kenntnisse sind sehr speziell. Wir helfen Ihnen als selbst Betroffene mit unserem Wissen und unseren persönlichen Erfahrungen.

    Eine Dipl.-Psychologin bzw. eine geschulte Betroffene arbeiten im Team mit einem Fachlehrer für KPE. Unsere Experten besitzen eine bis zu zehnjährige Erfahrung mit unseren Selbstmanagementseminaren.

    Grundlage:

    Seit Mai 2017 sind Aufklärung und Schulung zum Selbstmanagement Basis der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE): Leitlinie Diagnostik und Therapie des Lymphödems, AWMF Registernummer 058-001.

    Unsere Erfahrung:

    Seit 2009 leiten S. Helmbrecht und R. Gauer gemeinsam Betroffene in eintägigen Workshops an, die von immer mehr Selbsthilfegruppen abgefragt werden. Inzwischen veranstaltet die Lymphselbsthilfe e. V. erfolgreich viertägige Workshops und bietet modular aufgebaute Tagesworkshops in den Regionen an.

    Die ersten Ergebnisse zeigen, dass die Workshops einen Nerv treffen, denn viele Betroffene fühlen sich schlecht informiert und haben sich das meiste Wissen selbst angelesen. Da überrascht es nicht, dass 100 % unserer Teilnehmer im Intensiv-Workshop sich nach unseren Workshops besser informiert fühlen und sich besser in der Lage sehen, ihr Ödem zu managen.

    Ziele:

    Sie erwerben ein Grundwissen, um Ihre Krankheit zu verstehen. Darauf aufbauend werden alle Komponenten der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie und Möglichkeiten des Selbstmanagements erläutert. Zusätzlich werden Alternativen zu unterstützender Ernährung und Bewegung diskutiert. So erweitern Sie Ihren Handlungsspielraum.
    Ziel ist es, das erworbene Wissen in den Alltag einzubauen, um Ihre chronische Erkrankung besser zu akzeptieren und effektiv selbst managen zu können.

    Wir versetzen Sie in die Lage, Ihre eigenen Entscheidungen sachlich begründet zu treffen und ein aktives, optimistisches Leben wiederzuerlangen.

    Was Sie hier lernen:

    • Wie entsteht ein Lymphödem?
    • Wie funktioniert das Lymphsystem?
    • Wie fließt ein Ödem ab?
    • Einfache Lymphgriffe
    • Kompressionsmöglichkeiten
    • Selbstbandage
    • Wie unterstützt die richtige Ernährung?
    • Wo liegen meine Stärken?
    • Wie hilft die Bewegung?
    • Wo finde ich zusätzliche Hilfe?
    • Persönlicher Aktionsplan

     

    Zertifizierung für GALLiLy-Moderatoren

    Zertifizierung für GALLiLy-Moderatoren

    Workshop zur Ausbildung von Moderatoren für GALLiLy-Workshops am 19.09.2021

    Für unsere eintägigen Basis-Workshops “Gesund und Aktiv Leben mit Lip- und Lymphödem” (GALLiLy) suchen wir weitere Moderatoren zur Vorbereitung und Durchführung dieser Selbstmanagementkurse.

    In dieser Fortbildungsveranstaltung werden Sie befähigt, eigene Workshops in Ihrer Region durchzuführen.

    Falls Sie Interesse haben, GALLiLy-Moderator zu werden, wenden Sie sich gerne per Mail unter info@lymphselbsthilfe.de oder telefonisch unter 09132 745886 an uns. Wir beraten Sie gern und bieten weitere Informationen.


    GALLiLy Intensiv-Workshop vom 30. Juli bis 02. August 2021 in Hustedt bei Celle

    GALLiLy

    GALLiLy Intensiv-Workshop vom 30. Juli bis 02. August 2021 in Hustedt bei Celle

    Ende Juli veranstalten wir einen Intensiv-Workshop in Hustedt/Celle (Niedersachsen).

    Dieser Workshop ist für Betroffene mit Lip- und Lymphödem.

     30.07. – 02.08.2021  GALLiLy Intensiv-Workshop im Bildungszentrum Hustedt/Celle (Niedersachsen)

    Der Preis beträgt 440 € im Einzelzimmer und 420 € im Doppelzimmer inkl. Übernachtung und Verpflegung.
    Nachlass für Mitglieder 20 €.

    Bei Belegung eines Doppelzimmer müssen sich die Teilnehmenden einzeln anmelden und jeweils den Namen der zweiten Person angeben.

    Haben Sie noch eine Frage? – Mailen Sie uns (gallily@lymphselbsthilfe.de) oder rufen Sie uns an unter 09132 745886

    Was Sie erwarten dürfen:

    In unseren Workshops finden Sie die Zeit, sich ausschließlich um sich selbst zu kümmern. Gemeinsam bemühen wir uns, Lösungen zu finden, die Sie in Ihren Alltag integrieren können.

    Sie möchten gerne mehr über die Möglichkeit wissen, die Erkrankung in den Griff zu kriegen? Das Internet bietet Ihnen oft keine ausreichende Antwort auf Ihre ganz individuellen Fragen? Auch Ihr Arzt kann nicht auf jede Ihrer Fragen eine Antwort geben? Die benötigten Kenntnisse sind sehr speziell. Wir helfen Ihnen als selbst Betroffene mit unserem Wissen und unseren persönlichen Erfahrungen.

    Eine Dipl.-Psychologin bzw. eine geschulte Betroffene arbeiten im Team mit einem Fachlehrer für KPE. Unsere Experten besitzen eine bis zu zehnjährige Erfahrung mit unseren Selbstmanagementseminaren.

    Grundlage:

    Seit Mai 2017 sind Aufklärung und Schulung zum Selbstmanagement Basis der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE): Leitlinie Diagnostik und Therapie des Lymphödems, AWMF Registernummer 058-001.

    Unsere Erfahrung:

    Seit 2009 leiten S. Helmbrecht und R. Gauer gemeinsam Betroffene in eintägigen Workshops an, die von immer mehr Selbsthilfegruppen abgefragt werden. Inzwischen veranstaltet die Lymphselbsthilfe e. V. erfolgreich viertägige Workshops und bietet modular aufgebaute Tagesworkshops in den Regionen an.

    Die ersten Ergebnisse zeigen, dass die Workshops einen Nerv treffen, denn viele Betroffene fühlen sich schlecht informiert und haben sich das meiste Wissen selbst angelesen. Da überrascht es nicht, dass 100 % unserer Teilnehmer im Intensiv-Workshop sich nach unseren Workshops besser informiert fühlen und sich besser in der Lage sehen, ihr Ödem zu managen.

    Ziele:

    Sie erwerben ein Grundwissen, um Ihre Krankheit zu verstehen. Darauf aufbauend werden alle Komponenten der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie und Möglichkeiten des Selbstmanagements erläutert. Zusätzlich werden Alternativen zu unterstützender Ernährung und Bewegung diskutiert. So erweitern Sie Ihren Handlungsspielraum.
    Ziel ist es, das erworbene Wissen in den Alltag einzubauen, um Ihre chronische Erkrankung besser zu akzeptieren und effektiv selbst managen zu können.

    Wir versetzen Sie in die Lage, Ihre eigenen Entscheidungen sachlich begründet zu treffen und ein aktives, optimistisches Leben wiederzuerlangen.

    Was Sie hier lernen:

    • Wie entsteht ein Lymphödem?
    • Wie funktioniert das Lymphsystem?
    • Wie fließt ein Ödem ab?
    • Einfache Lymphgriffe
    • Kompressionsmöglichkeiten
    • Selbstbandage
    • Wie unterstützt die richtige Ernährung?
    • Wo liegen meine Stärken?
    • Wie hilft die Bewegung?
    • Wo finde ich zusätzliche Hilfe?
    • Persönlicher Aktionsplan

     

    Selbststärkungsprogramm in Kooperation mit der Firma Bauerfeind vom 24. bis 25. Juli 2021 in Zeulenroda-Triebes

    Selbststärkungsprogramm bei Bauerfeind

    Selbststärkungsprogramm bei Bauerfeind in Zeulenroda-Triebes
    Achtung Terminverschiebung!
    neuer Termin vom 24.07. bis 25.07.2021

    Unser Angebot – haben Sie Interesse?

    Haben Sie Interesse, sich über die Möglichkeiten der Eigeninitiative und die Grundlagen der Kompression zu informieren?

    Wie bereits 2020 geplant und aufgrund der Pandemie verschoben, bietet die Lymphselbsthilfe e. V. in Kooperation mit der Firma Bauerfeind einen Besuch bei dem renommierten Unternehmen, im schönen thüringischen Vogtland, in Zeulenroda-Triebes an.

    Sie übernachten im 4-Sterne-Hotel „Bio-Seehotel“ in Zeulenroda, direkt am Zeulenrodaer Meer. Helle, geräumige und umweltfreundlich gestaltete Zimmer erwarten Sie dort.

    Der ursprünglich geplante Termin am 2./3. Juli kann leider nicht gehalten werden, weil im Bio-Seehotel ein Impfzentrum eingerichtet ist und Anfang Juli wieder zum Hotel umgebaut werden muss.

    Durch die Terminverschiebung sind ein paar Plätze freigeworden, da nicht alle angemeldeten Teilnehmer an diesem Wochenende Zeit haben, dies ist die Möglichkeit, sich noch anzumelden.

    Bitte beachten Sie:

    Eine Anreise nur mit negative Corona Testergebnis (nicht älter als 48 h) oder vollständigem Impfnachweis möglich. Eine Testung vor Ort ist leider nicht möglich.

    Gebühren pro Person für die Fahrt zu Bauerfeind

     im Einzelzimmerim Doppelzimmer

    im 3 Bett-Familienzimmer

    Mitglieder105,00 €80,00 €75,00 €
    Nichtmitglieder115,00 €85,00 €80,00 €

    Bauerfeind lädt Sie zu einem vielseitigen Selbststärkungsprogramm ein.

    Es werden verschiedene interessante Vorträge angeboten, u.a. spricht die Vorsitzende der Lymphselbsthilfe e. V., Frau Susanne Helmbrecht, über Selbstmanagement und GALLiLy (Gesund und Aktiv Leben mit Lip- und Lymphödem). Des Weiteren gibt es Gesprächsrunden und sicher wird es auch ausreichend Zeit für persönlichen Erfahrungsaustausch untereinander geben. Am Freitagabend nach dem Abendessen wird noch eine Wanderung entlang des Panoramaweges an der Talsperre angeboten.

    Ein Aufenthalt in den Räumlichkeiten der Bauerfeind Akademie (Werksführung, Schulung) ist leider nicht möglich. Dafür wird Frau Berner anhand der verschiedensten Materialien den Herstellungsprozess vorstellen. Dies hat den Vorteil, dass wir auf ein Wochenende verschieben können und niemand am Freitag Urlaub nehmen muss.

    Am Samstag schließen sich weitere Vorträge an, Sport und Ernährung werden wichtige Themen sein.

    Die Lymphselbsthilfe übernimmt die Organisation in Zeulenroda, die Anreise organisieren die Teilnehmer selbst. Im Rahmen einer Fahrt als Selbsthilfegruppe sind die Teilnehmergebühren und ihre Reisekosten förderfähig und können bei den Krankenkassen beantragt werden.

    Vorläufiges Programm – Änderungen vorbehalten!

    Samstag, 24.07.2021

    bis 12.00 Uhr                    Anreise
    12.00 – 13.15 Uhr            Mittagessen
    13.15 – 14.30 Uhr             Vorstellung Herstellungsprozess
    14.30 – 15.30 Uhr            Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
    15.30 – 16.30 Uhr            Gesund und Aktiv Leben mit Lip- und Lymphödem – ein Selbstmanagementprogramm der Lymphselbsthilfe
    16.30 – 17.30 Uhr            Selbstliebe, Stärke und Zuversicht – Leben mit Lipödem
    18.30 Uhr                          Abendessen
    21.00 – 22.00 Uhr             Wandern entlang des Panoramaweges an der Talsperre

    Sonntag, 25.07.2021

    07.30 – 08.15 Uhr            Frühstück
    08.30 – 09.15 Uhr            Lymphödem und Sport
    09.15 – 10.00 Uhr            Mein Leben mit Lipödem
    10.00 – 10.30 Uhr            Kaffeepause
    10.30 – 12.30 Uhr            Ayurvedische Ernährung
    12.30 – 13.30 Uhr            Get together

    Die Veranstaltung fand bereits statt, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

     


    Beratungskompetenz in der Lymphselbsthilfe

    Beratungskompetenz in der Lymphselbsthilfe

    15. - 18.07.2021 im Tagungshaus Kloster Kostenz
    Wie geht es meinem Partner mit der chronischen Erkrankung?
    Wie lerne ich/lernt er/sie mit meiner Erkrankung umzugehen?

    4-Tage-Intensiv-Seminar

    Aktion Mensch

    Wir versetzen Sie in die Lage, Angehörige von Lip- und Lymphödempatienten besser zu verstehen und gezielter unterstützen zu können.

    Anderen und sich selbst helfen zu können, steigert das Selbstbewusstsein in
    schwierigen Lebenssituationen und macht Mut wie kaum etwas anderes.

    Was Sie in diesem Seminar lernen:

    1.       Steigerung der eigenen kommunikativen Kompetenz.

    2.       Aus- und Weiterbildung der Beratungskompetenz am Kontakttelefon und bei schriftlichen Anfragen.

    3.       Möglichkeiten des Selbstmanagements bei Lip- und Lymphödemen.

    4.       Wertschätzende Kommunikation mit den Betroffenen.

    5.       Beratung in den sozialen Medien, Einbindung von Instagram und Facebook.

    6.       Virtuelle Gestaltung von Selbsthilfetreffen, Austausch unter Angehörigen.

    7.       Kompetenzen zur Digitalisierung der Kommunikation.

    8.       Möglichkeiten der Durchsetzung von Interessen durch Widerspruch und Gang vor das Sozialgericht.

    Nähere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

    Das Seminar fand bereits statt, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

     


    GALLiLy Intensiv-Workshop vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 in Bad Bertrich

    GALLiLy Intensiv-Workshop in Bad Bertrich

    30. Mai bis 2. Juni 2019

    Bereits zum wiederholten Mal veranstalteten wir einen Intensiv-Workshop mit dem Thema „Gesund und Aktiv Leben mit Lip- und Lymphödem“ – kurz gesagt GALLiLy! Auch diese Veranstaltung wurde wieder großzügig vom AOK Bundesverband gefördert.

    05a_Bad Bertrich 2

    In den vier Tagen lernten die Teilnehmerinnen die Funktion des Lymphsystems und die Grundlagen der manuellen Lymphdrainage kennen. Ausgiebige Anleitungen zur Selbstbandage und die Übungen dazu, sowie die Aufklärung über die Möglichkeiten der Kompressionsbestrumpfung bildeten einen weiteren Schwerpunkt. Auch Hautpflege und Ernährung fanden Beachtung.

    Untergebracht waren wir im herrschaftlichen Gebäude der Capio Mosel-Eifel-Klinik mitten im schönen Fleckchen Bad Bertrich. Die Privatabteilung der Klinik stand uns an diesem langen Wochenende allein zur Verfügung, sodass wir uns nach Belieben ausbreiten konnten. Die Bibliothek mit ausladenden Sofas, Sesseln und bequemen Hockern zum Auflegen der Beine wurde von uns als Seminarraum genutzt. In den Pausen wurden wir mit leckerem, gesundem Essen regelrecht verwöhnt und konnten den Barfußpfad und den Kurpark für erfrischende Gespräche nutzen.

    Die Terrasse stand bei schönstem Wetter für unsere Übungen zur Verfügung. In den aktiven Pausen, wurden den Teilnehmerinnen Übungen vorgeführt, die den Lymphfluss, beispielsweise nach langem Sitzen, wieder in Gang bringen.

    Manche Teilnehmerinnen sind schon seit Jahren in ihrer Selbsthilfegruppe und der Lymphselbsthilfe aktiv, andere wussten noch wenig oder gar nichts. Das hat man am Anfang ziemlich deutlich gemerkt.

    Die uns noch nicht kannten, waren eher zurückhaltend und skeptisch. Doch durch die anregenden Gespräche zu zweit und in der Gruppe verliert sich das immer sehr schnell. Schon am ersten Abend merkten die neu Hinzugekommenen, dass die Anderen dieselben Probleme hatten, wie sie selbst und es gar keinen Grund gab, sich im Hintergrund zu halten.

    Die meisten Teilnehmerinnen erforschten nach dem Abendessen die nur wenige Meter entfernte Therme und es herrschte eine vergnügliche Stimmung.

    Der größte Vorteil dieses Workshops mit Experten auf Augenhöhe ist wohl, dass die Teilnehmerinnen all ihre Probleme zur Sprache bringen können und umfassend alle Fragen beantwortet werden, weil genügend Zeit zur Verfügung steht. Abschließend kann gesagt werden, dass alle Beteiligten hervorragend mitgearbeitet haben und auch der Input der Referenden sehr informativ war. Das hat auch das Feedback bestätigt. So sind die vier intensiven Tage im Nu verflogen und am Ende sind alle erschöpft, aber glücklich, abgereist.