Zum Inhalt

Teamfortbildung Erfurt 2/2019

 

Sieben Landessprecher, vier Vorstandsmitglieder, eine Mitarbeiterin der Geschäftsstelle, unser Administrator sowie ein fachlicher Beirat der Lymphselbsthilfe e. V. haben vom 15. bis 17. Februar ein Wochenende im Bildungshaus St. Ursula in Erfurt verbracht. Die Bildungsstätte war sehr gut für diesen hauptsächlich digitalen Workshop ausgestattet. Aber auch sonst haben wir uns dort sehr wohlgefühlt. Es hat alles bestens gepasst: die Unterbringung, das Essen, die gute Lage direkt an der Fußgängerzone im schönen Erfurt und das herrliche Wetter, was wir aber leider wegen des straffen Programms kaum nutzen konnten.

Aus dem Ablauf:

1. Workshop Digitalisierung

• Was sind Dateien und was können wir damit machen?
• Dateien gemeinsam bearbeiten (Funktion der Dropbox, Verbindungsherstellung, Datensicherungen)
• Kommunikation mit E-Mail und Signal
• Veröffentlichung auf Website, Facebook und Instagram
• Fragen zur Nutzung verschiedener Programme

Zu den einzelnen Themen wurde zuerst kurz die Theorie erläutert, dann wurden Beispiele über Beamer gegeben. Anschließend konnte jeder Teilnehmer am eigenen Laptop üben und sich individuell anleiten lassen. Dabei konnte auf ganz konkrete Anwendungen und Fragen, die die Teilnehmer im Vorfeld schon schriftlich eingereicht hatten, eingegangen werden.

2. Präsentationen

Ein Mustervortrag in PowerPoint wurde den Teilnehmern vorgestellt. Anschließend haben alle gelernt, aus dieser Vorlage über neu abspeichern, anpassen, verändern, kürzen usw. eigene Präsentationen im selben Design zu erstellen. Gleichzeitig konnte die Vorsitzende viele praktische Tipps und Tricks für das Halten von Vorträgen weitergeben.

3. Austausch über die Arbeit in den Selbsthilfegruppen

• Rückblick und Ausblick
• Vorstellung erfolgreicher Projekte
• Entwicklung neuer Ideen für Workshops und Projekte

4. Erläuterungen datenschutzrechtlicher Bestimmungen

5. Allgemeine Themen zur besseren Zusammenarbeit im Team

6. Austausch zu gesundheitlichen Themen (Wie gehe ich besser mit meiner Erkrankung um?)

Ergebnis:

Es war ein anstrengendes, arbeitsintensives Wochenende. Die Bildungsstätte war sehr gut für diesen hauptsächlich digitalen Workshop ausgestattet. Alle Teilnehmer haben sehr viel gelernt und konnten ihre Kenntnisse sofort am eigenen Laptop umsetzen. Wichtige Programme wurden auf den Laptops individuell eingerichtet, so dass unser Ziel, die digitale Kommunikation zu verbessern und die gemeinsame Arbeit zu erleichtern, voll und ganz erreicht wurde. Alle Teilnehmer fuhren zufrieden, hochmotiviert und entschlossen, ihre wichtige Arbeit im Verein fortzusetzen, nach Hause.

Wegen des großen Erfolges planen wir auch im nächsten Jahr wieder eine teaminterne Fortbildung, um weitere aktive Mitglieder der Lymphselbsthilfe e. V. zu schulen.