Zum Inhalt

Mitgliederversammlung 2020

am 30.05.20 um 15.00 Uhr als Videokonferenz
Unsere diesjährige Mitgliederversammlung sollte am Freitag, den 20. März 2020, dem Vorabend unseres geplanten Lymphselbsthilfetages, in Winsen an der Aller stattfinden. Wegen des Coronavirus mussten wir beide Veranstaltungen leider absagen. Alle Mitglieder sind bereits schriftlich über die wichtigsten Inhalte der Mitgliederversammlung informiert. Unser angestrebter Ersatztermin in Verbindung mit dem Erfahrungsaustausch für Selbsthilfegruppenverantwortliche am 18. Juli 2020 in der Inselsbergklinik in Bad Tabarz kann leider auch nicht stattfinden.

Im Zuge der globalen Verbreitung des Coronavirus hat der Gesetzgeber bis auf weiteres größere Veranstaltungen untersagt und gleichzeitig Erleichterungen für die Durchführung von Mitgliederversammlungen erlassen. Dadurch können wichtige Beschlüsse nunmehr in einer virtuellen Mitgliederversammlung gefasst werden.

Insbesondere ist somit die erforderliche Neuwahl des Vorstands möglich. Anstelle einer persönlichen Teilnahme vor Ort erfolgt die Stimmrechtsausübung entweder per Briefwahl oder Onlineabstimmung (s. u.). Unsere Mitglieder haben die Möglichkeit die gesamte virtuelle Hauptversammlung in Bild und Ton zu verfolgen. Alle Mitglieder wurden bereits dazu eingeladen und bekommen die Informationen, die sie benötigen, um an der Videokonferenz teilzunehmen auch nochmal einen Tag davor per E-Mail zugesandt.

Diese Online-Mitgliederversammlung werden wir so kompakt wie möglich gestalten. Zur Vorbereitung erhielten bereits alle die erforderlichen Unterlagen. Unseren Tätigkeitsbericht können Sie auch in unserem diese Woche erscheinendem Magazin nachlesen.

Um die Zahl der technischen Pannen gering zu halten, laden wir alle zu einem Testlauf am Donnerstag, den 14. Mai um 20 Uhr ein, bei dem wir für Fragen zu Ablauf und Technik zur Verfügung stehen.

Sie dürfen uns aber auch jederzeit anrufen (09132 745886).

 

Und nun zur Online-Abstimmung:

am 30.05.20 um 15.00 Uhr als Videokonferenz
Unsere diesjährige Mitgliederversammlung sollte am Freitag, den 20. März 2020, dem Vorabend unseres geplanten Lymphselbsthilfetages, in Winsen an der Aller stattfinden. Wegen des Coronavirus mussten wir beide Veranstaltungen leider absagen. Alle Mitglieder sind bereits schriftlich über die wichtigsten Inhalte der Mitgliederversammlung informiert. Unser angestrebter Ersatztermin in Verbindung mit dem Erfahrungsaustausch für Selbsthilfegruppenverantwortliche am 18. Juli 2020 in der Inselsbergklinik in Bad Tabarz kann leider auch nicht stattfinden.

Im Zuge der globalen Verbreitung des Coronavirus hat der Gesetzgeber bis auf weiteres größere Veranstaltungen untersagt und gleichzeitig Erleichterungen für die Durchführung von Mitgliederversammlungen erlassen. Dadurch können wichtige Beschlüsse nunmehr in einer virtuellen Mitgliederversammlung gefasst werden.

Insbesondere ist somit die erforderliche Neuwahl des Vorstands möglich. Anstelle einer persönlichen Teilnahme vor Ort erfolgt die Stimmrechtsausübung entweder per Briefwahl oder Onlineabstimmung (s. u.). Unsere Mitglieder haben die Möglichkeit die gesamte virtuelle Hauptversammlung in Bild und Ton zu verfolgen. Alle Mitglieder wurden bereits dazu eingeladen und bekommen die Informationen, die sie benötigen, um an der Videokonferenz teilzunehmen auch nochmal einen Tag davor per E-Mail zugesandt.

Diese Online-Mitgliederversammlung werden wir so kompakt wie möglich gestalten. Zur Vorbereitung erhielten bereits alle die erforderlichen Unterlagen. Unseren Tätigkeitsbericht können Sie auch in unserem diese Woche erscheinendem Magazin nachlesen.

Um die Zahl der technischen Pannen gering zu halten, laden wir alle zu einem Testlauf am Donnerstag, den 14. Mai um 20 Uhr ein, bei dem wir für Fragen zu Ablauf und Technik zur Verfügung stehen.

Sie dürfen uns aber auch jederzeit anrufen (09132 745886).

Briefwahl oder Onlineabstimmung sind abgeschlossen. Wer jetzt noch seine Stimme abgeben möchte, kann dies bei der Mitgliederversammlung tun.