Zum Inhalt

Ödemvolumen berechnen

Von den Asdonk-Kliniken zur Verfügung gestellt: Eine Excel-Tabelle, mit Hilfe derer man den Verlauf kontrollieren kann (https://www.asdonk-selbstmanagement.de/cms/files/downloads/oedemvolumenverlauf.xlsx, Erklärung unter https://www.asdonk-selbstmanagement.de/oedemvolumen-berechnung-und-dokumentation.html). Um die Volumina auch als Privatperson oder als Therapeut messen zu können, hat sich deren Programmierer folgende Seite einfallen lassen: https://include.betabrain.gmbh/volumenmessung/index.php?ref=100006 Damit können Sie…

Weiterlesen Ödemvolumen berechnen

Onkologische Bewegungstherapie in Zeiten von Corona

Gefunden auf: https://cio.uk-koeln.de/leben-mit-krebs/bewegung/otthome Die Sportwissenschaftler und Therapeuten der Onkologischen Trainings- und Bewegungstherapie (OTT) am CIO der Uniklinik Köln nutzen die Corona-bedingte Trainingspause kreativ und haben Videos produziert, die speziell auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit einer onkologischen Erkrankung zugeschnitten sind. „OTT@home“ startete am…

Weiterlesen Onkologische Bewegungstherapie in Zeiten von Corona

Lymphdrainage – selbstgemacht

Die Aussetzung der Manuellen Lymphdrainage im ambulanten Bereich ist natürlich für alle Beteiligten sehr schmerzhaft, und eine Unterstützung durch Angehörige umso wichtiger. Deshalb möchten wir Ihnen die Seite https://www.asdonk-selbstmanagement.de ans Herz legen, die in einer Video-Anleitung zeigt, was man selbst an Lymphdrainage tun kann.

Weiterlesen Lymphdrainage – selbstgemacht

Mitgliederversammlung 2020

am 30.05.20 um 15.00 Uhr als Videokonferenz Unsere diesjährige Mitgliederversammlung sollte am Freitag, den 20. März 2020, dem Vorabend unseres geplanten Lymphselbsthilfetages, in Winsen an der Aller stattfinden. Wegen des Coronavirus mussten wir beide Veranstaltungen leider absagen. Alle Mitglieder sind bereits schriftlich über die…

Weiterlesen Mitgliederversammlung 2020

Krankschreibungen bei leichten Atemwegserkrankungen

können vorerst weiterhin nach telefonischer Anamnese erfolgen Zur aktuellen Diskussion um die Verlängerung der Möglichkeit der telefonischen Bestätigung von Arbeitsunfähigkeit erklärte der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), Prof. Josef Hecken, am Montag in Berlin: “Aufgrund der aus der Versorgungspraxis am Wochenende vorgetragenen unterschiedlichen…

Weiterlesen Krankschreibungen bei leichten Atemwegserkrankungen

Heilmitteltherapie kann für längere Zeit unterbrochen werden

(Dies ist für uns alle wichtig, weil nun die Physiotherapiepraxen in immer mehr Bundesländern geschlossen werden.) 19.03.2020 – Aufgrund der Coronavirus-Pandemie können Heilmitteltherapien vorerst für einen längeren Zeitraum unterbrochen werden. Auch die Maximalfrist zwischen Verordnungsdatum und Therapiebeginn wird vorerst aufgehoben. In beiden Fällen behalten…

Weiterlesen Heilmitteltherapie kann für längere Zeit unterbrochen werden

Krankschreibungen wegen leichter Atemwegsbeschwerden:

Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie an geltende Verfahrenspraxis angepasst Berlin, 20. März 2020 – Der Gemeinsame Bundesausausschuss (G-BA) hat am Freitag in Berlin einen Beschluss zur rückwirkenden Anpassung seiner Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie an die bereits geltende Verfahrenspraxis gefasst. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband hatten am 9. März 2020 in Abstimmung…

Weiterlesen Krankschreibungen wegen leichter Atemwegsbeschwerden:

Selbst aktiv werden

 – die Lymphselbsthilfe hat jetzt ihre zweite Broschüre herausgegeben! Bewegung beim Lymphödem. Bewegung in Kompression ist bei der Behandlung des Lymphödems ein wesentlicher und nicht zu unterschätzender Faktor. Hier können wir selbst sehr viel beitragen und durch regelmäßiges Bewegen (in Kompression) das Ödem positiv…

Weiterlesen Selbst aktiv werden

Wegen Epidemie verschoben!

Liebe Teilnehmende des 6. Lymphselbsthilfetages, liebe Mitglieder, liebe Referenten, auch wir sind mittlerweile mit dem Thema COVID-19 (Corona Virus) an verschiedensten Stellen konfrontiert. Die Gefährdungslage ändert sich geradezu stündlich und betrifft nun leider auch viele kommende Veranstaltungen. Von allen Seiten wird uns nahegelegt, Veranstaltungen,…

Weiterlesen Wegen Epidemie verschoben!

Diagnoseliste für Patienten mit besonderem Verordnungsbedarf erweitert

19.12.2019 – Manuelle Lymphdrainagen bei einem Lipödem fallen ab Januar unter die Regelungen des besonderen Verordnungsbedarfs. Die Kosten für die Verordnung des Heilmittels werden damit bei Wirtschaftlichkeitsprüfungen nicht berücksichtigt. Patienten benötigen bei bestimmten Erkrankungen oftmals mehr Heilmittel, sodass sie einen „besonderen Verordnungsbedarf“ haben. Die…

Weiterlesen Diagnoseliste für Patienten mit besonderem Verordnungsbedarf erweitert

Die Verordnungsfähigkeit von Manueller Lymphdrainage bei Lipödem …

… (ICD-10-GM 2020:E88.20-E88.22) ist bisher nur für Patientinnen und Patienten gegeben, bei denen zusätzlich ein Lymphödem diagnostiziert wird. Die S1-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie des Lipödems (AWMF-Registernummer 037-012) empfiehlt jedoch in Übereinstimmung mit dem etablierten konservativen Primärtherapiestandard Manuelle Lymphdrainage und Kompressionstherapie als Bestandteil der…

Weiterlesen Die Verordnungsfähigkeit von Manueller Lymphdrainage bei Lipödem …

Geänderte Richtlinie und neuer Heilmittel-Katalog vereinfachen Verordnung und vermindern Bürokratie

(Pressemitteilung des GBA) Berlin, 19. September 2019 – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin die Überarbeitung der Heilmittel-Richtlinie und die Neufassung des Heilmittelkatalogs beschlossen. Ziel dieser umfassenden Reform ist, das Verordnungsverfahren deutlich zu vereinfachen, um die betroffenen Leistungserbringer zu entlasten. Weiterhin wurden…

Weiterlesen Geänderte Richtlinie und neuer Heilmittel-Katalog vereinfachen Verordnung und vermindern Bürokratie

Liposuktion wird befristet Kassenleistung bei Lipödem im Stadium III

(Pressemitteilung des GBA) Berlin, 19. September 2019 – Patientinnen, die an einem Lipödem im Stadium III leiden, können zukünftig unter bestimmten Bedingungen mit einer Liposuktion ambulant oder stationär zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) behandelt werden. Den entsprechenden Beschluss einschließlich begleitender Vorgaben zur Qualitätssicherung fasste der…

Weiterlesen Liposuktion wird befristet Kassenleistung bei Lipödem im Stadium III